Dolmetschen

 

Ob Behördengang, Geschäftstermin, Messebesuch oder technische Schulung für Ihre Kunden, ich dolmetsche für Sie bei allen Anlässen. 

Bei der Auswahl der geeigneten Dolmetschtechnik stehe ich Ihnen gern zur Seite.

Bei Bedarf stelle ich Ihnen auch ein Team aus mehreren professionellen Dolmetschern zusammen und kümmere mich um die technische Ausrüstung.

 

Dolmetschen ist die unmittelbare mündliche Übertragung von gesprochener Sprache aus einer Ausgangssprache in eine Zielsprache. Es gibt folgende Dolmetschtechniken:

 

Verhandlungsdolmetschen

Der Dolmetscher befindet sich im Kreise der Gesprächsteilnehmer. Es werden kürzere Textpassagen zeitversetzt und abschnittsweise in die jeweilige Zielsprache übertragen. Sie benötigen etwa die doppelte Zeit. (z.B. in Beratungsgeprächen, bei Interviews, bei geschäftlichen Treffen und allen Anlässen mit kleinerem Personenkreis)

 

Flüsterdolmetschen
Beim Flüsterdolmetschen spricht der Dolmetscher gleichzeitig mit dem Redner, setzt aber keine besonderen technischen Hilfsmittel ein. Das Flüsterdolmetschen eignet sich für die Betreuung von Einzelpersonen oder sehr kleiner Gruppen, kann aber das Simultandolmetschen nicht ersetzen. Originalredner und Dolmetscher sprechen in gleichzeitig in einem Raum. Daraus ergeben sich unvermeidbare Störeffekte. Da Flüsterdolmetschen dieselbe oder mehr Konzentration als Simultandolmetschen erfordert, sind bei längeren Veranstaltungen ebenfalls zwei Dolmetscher je Zielsprache nötig. (z.B. bei Gerichtsverhandlungen oder auch bei größeren Veranstaltungen, bei denen nur 1-2 Personen eine andere Sprache sprechen)

 

Konsekutivdolmetschen
Beim Konsekutivdolmetschen wird in Abschnitten zeitversetzt gedolmetscht.  Konsekutivdolmetschen ist bei relativ kurzen Ansprachen (z.B. Tischreden) oder auch bei Verhandlungen geeignet, bei denen auf die Anwesenheit des Dolmetschers im Verhandlungsraum Wert gelegt wird. Beim Konsekutivdolmetschen verlängert sich die Dauer der Veranstaltung im Vergleich zum Simultandolmetschen pro Zielsprache etwa auf das Doppelte.

 

Simultandolmetschen
Die Dolmetscher sitzen in einer schalldichten Kabine und übertragen den vom Redner gesprochenen Text zeitgleich in die Zielsprachen. Für größere Veranstaltungen und Konferenzen die in zwei und mehr Sprachen abgehalten werden, ist diese Dolmetschtechnik geeignet. Da Simultandolmetschen eine hohe Konzentration erfordert, müssen sich die Dolmetscher alle 20 bis 30 Minuten ablösen können. Demzufolge muss eine ausreichende Zahl von Dolmetschern zur Verfügung stehen. (z.B. bei Konferenzen und Tagungen, die mehrsprachig abgehalten werden)